Augen lasern > Behandlungsmethoden

Augen lasern > Behandlungsrisiken

Augen lasern > Behandlungskosten

Augen lasern > Behandlungszentren

Augen lasern > Behandlungsalternativen

Home » Kontaktlinsen als Alternative zum Augenlasern

Weiche Monatskontaktlinsen – ein Marktüberblick: Welche Anbieter/Marken sind im Linsenhandel besonders bekannt?

am 16. November 2012

Wer sich noch nicht von der Brille trennen und zum Augenlasern gehen konnte, für den sind Kontaktlinsen eine gute Zwischenstufe. Die Masse der Fehlsichtigen setzt hier weiche Monatskontaktlinsen ein, die man ca. 4 Wochen lang trägt und dann austauscht. Dank technischem Fortschritt bzgl. der Materialien sind viele Linsen heute besser denn je verträglich, dennoch gibt es Unterschiede. Grund genug, einmal einen kleinen Marktüberblick zu starten, denn die Breite des Angebots ist auch für Wechselwillige, die mit ihrer aktuellen Linsenmarke nicht mehr ganz zufrieden sind, schon erschlagend.

Bausch & Lomb

„Bausch & Lomb“ (www.bausch-lomb.de) gehört zu den weltweit bekanntesten Unternehmen, die sich mit der Herstellung von technologisch hochwertigen Produkten für das Auge befassen. Hierzu gehören u.a. chirurgische Instrumente, Pharmazeutika und Kontaktlinsen. Die große Bandbreite an Produkten beschert „Bausch & Lomb“ eine Spitzenposition auf dem Markt, da dem Kunden alle Instrumente zur Beseitigung von Augenerkrankungen aus einer Hand geboten werden. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Rochester, New York und beschäftigt rund 10.000 Mitarbeiter in über 35 Ländern. Bekannte Marken des international agierenden Unternehmens sind „SofLens“ und „PureVision“.

Bausch + Lomb weiche Monatskontaktlinsen: Screenshot www.bausch-lomb.de/de-DE/Produkte/Kontaktlinsen/Linsen-für-Kurz-bzw-Weitsichtigkeit-Spheric

Bausch + Lomb Kontaktlinsen: Screenshot www.bausch-lomb.de/de-DE/Produkte/Kontaktlinsen/Linsen-für-Kurz-bzw-Weitsichtigkeit-Spheric

Ciba Vision

Die Firma „Ciba Vision“ (www.cibavision.de), eines der führenden Unternehmen im Vertrieb von Kontaktlinsen und deren Pflege, vereint seit April 2011 seine Kompetenzen mit „Alcon„, welches sich auf das Gebiet der Augenheilkunde spezialisiert hat. Zusammen bieten sie Produkte in den Bereichen Ophtalmochirurgie, Pharmazeutika und Vision Care (der Geschäftsbereich für Kontaktlinsen und entsprechende Pflege) an. Weltweit arbeiten etwa 24.000 Mitarbeiter in 75 Ländern für „Ciba Vision“; ein Vertrieb findet auf 180 Märkten statt. „Ciba Vision“ vertreibt u.a. die Monatslinse „Air Optix“.

Ciba Vision Kontaktlinsen (Screenshot www.cibavision.de)

Ciba Vision Kontaktlinsen (Screenshot www.cibavision.de)

CooperVision

Das Unternehmen „CooperVision“ (www.coopervision.com) ist Marktführer im Bereich torischer Weichlinsen. Mit etwa 20 Niederlassungen allein in Europa und weiteren in der ganzen Welt besitzt das Unternehmen eine globale Präsenz. Es beschäftigt weltweit etwa 6.600 Mitarbeiter und unterhält sieben eigene Produktionsstätten an verschiedenen Standorten. Relevante Marken im Bereich Monatslinsen sind „Biofinity“ und „Proclear“.

Cooper Vision Monatskontaktlinsen (Screenshot coopervision.com)

Cooper Vision Monatskontaktlinsen (Screenshot coopervision.com)

Worin unterscheiden sich die verschiedenen Fabrikate für weiche Monatskontaktlinsen?

Im Nachfolgenden sollen die Unterschiede zwischen Produkten der oben genannten Hersteller / Marken untersucht werden. Dabei kann gesagt werden, dass alle Produkte von hoher Qualität sind und dadurch eine gute Verarbeitung vorausgesetzt werden kann. Welche Kontaktlinse jedoch für wen einen angenehmen Tragekomfort bietet, ist nicht verallgemeinbar: Dies hängt individuell von der Beschaffenheit des Auges ab. Folgende Unterschiede können festgestellt werden:

SofLens

Soflens von Bausch & Lomb: Die SofLens 59 ist eine von verschiedenen weichen Monatskontaktlinsen des Herstellers

Soflens von Bausch & Lomb

Die Kontaktlinse der Marke „SofLens“ besteht aus einem speziellen Hydrogel. Dieses setzt sich aus bis zu zwei wasseranziehenden Kunststoffen zusammen. Je feuchter dabei die Kontaktlinse gehalten wird, desto sauerstoffdurchlässiger wird sie. Dadurch ergibt sich ein besonders guter Dk-Wert. Aus der SofLens-Reihe gibt es diverse Einzeltypen wie z.B. SofLens 59, SofLens 38 aber auch z.B. die SofLens 59 Toric (torische Linse bei Hornhautverkrümmung) und die SofLens 59 Multifocal (Gleitsichtkontaktlinse).

PureVision

PureVision Monatskontaktlinsen

PureVision Monatskontaktlinsen

Die „PureVision„-Reihe gilt als eine der Pioniere auf dem Markt für Kontaktlinsen: Die 1999 von „Bausch & Lomb“ vorgestellte Monatslinse war die erste Silikonhydrogellinse. Die Linse umgeht dabei das Problem trockener Augen, indem bei der Herstellung sauerstoffdurchlässige, wasserabweisende Silikonpolymere verwendet werden, die mit einem hydrophilen Material in Verbund gebracht werden. Die Hydrogelkomponente enthält dazu wasserhaltige Polymere, die den Wassergehalt aus der Tränenflüssigkeit speichern und somit ein ausgewogenes Gleichgewicht für einen angenehmen Tragekomfort herstellen. Auf diese Weise konnte erstmalig eine Kontaktlinse für einen Zeitraum von 30 Tagen ununterbrochen im Auge belassen werden.

Air Optix

Air Optix Kontaktlinsen

Air Optix Kontaktlinsen

Die Kontaktlinsen der Marke „Air Optix“ setzen vor allem auf eine hohe Sauerstoffdurchlässigkeit, die das Auge optimal atmen lässt. Ebenso relevant ist ein breites Angebot an Hydrogellinsen, die sich dem Auge zuverlässig und komfortabel anpassen. So werden qualitativ hochwertige Kontaktlinsen sowohl für solche Kunden mit einer Sehschwäche als auch mit einer Hornhautverkrümmung angeboten.

Biofinity

Biofinity Monatslinsen

Biofinity Monatslinsen

Die Stärken der „Biofinity“ – Kontaktlinsen liegen besonders in ihrer Atmungsaktivität und ihrer weichen Konsistenz. Als Material wird das Silikonhydrogel „Aquaform“ verwendet, welches eine besondere Sauerstoffdurchlässigkeit gewährleistet. Auch kosmetisch bieten die Kontaktlinsen Vorteile: Da diese sehr dünn sind, erscheint das Auge weißer; die Kontaktlinse fällt kaum auf. Das Ergebnis ist ein gutes Tragekomfort zu jeder Tages- und Nachtzeit; idealerweise merkt der Kunde dabei nicht, dass er überhaupt eine Kontaktlinse trägt. Besonders für trockene Augen geeignet.

Proclear

Proclear Monatslinse

Proclear Monatslinse

Ziel der „Proclear“ – Reihe ist die möglichst lange Aufrechterhaltung des Tragekomforts über den Tag. Grund dafür sind die Beschwerden vieler Kunden, dass dieser Komfort beim Tragen über einen längeren Zeitraum durch das Abtrocknen der Kontaktlinse auf dem Auge abnimmt. Juckende, trockene Augen oder ein Fremdkörpergefühl sind die Folge. Zur Abhilfe versetzte das Unternehmen „CooperVision“ seine ersten biokompatiblen Kontaktlinsen mit dem Molekülbestandteil Phosphorylcholin (PC), welcher seinen natürlichen Ursprung in menschlichen, tierischen und pflanzlichen Zellen hat. In der Biomedizintechnik wird dieses Molekül für Bypässe, künstliche Venen und Kanülen verwendet. Aufgrund einer zwitterionischen Ladung des PC – das bedeutet, dass das Molekül gleichzeitig negativ und positiv geladen ist, wodurch es nach außen nicht-ionisch wirkt – werden keine Ablagerungen auf der Oberfläche der Kontaktlinse gebildet. Eine hohe Wasserbindungsfähigkeit gewährleistet eine dauerhafte Benetzung des Auges.

Wann macht es Sinn, das Produkt zu wechseln?

In der heutigen Zeit ist das Tragen von Kontaktlinsen aufgrund der verwendeten modernen Technologien und Materialien nahezu problemlos geworden. Dennoch können verschiedene Ursachen Auslöser einer Unverträglichkeit sein. Zunächst ist hier die unsachgemäße Anwendung zu nennen, die zu den häufigsten Problemen führt. U.a. gehören folgende Fehler dazu:

  • Ungewöhnlich lange Tragezeiten
  • Empfohlene Tragezeit nicht eingehalten
  • Pflege- oder Austauschintervalle nicht eingehalten
  • Inadäquater oder nicht mehr passender Kontaktlinsensitz
  • Verschmutzte Linsen
  • Wechsel des Kontaktlinsenmaterials oder Pflegemittels ohne vorgängige Absprache mit dem Anpasser

Bevor ein Wechsel der Kontaktlinsen in Betracht gezogen wird und man sich neue weiche Monatskontaktlinsen sucht, sollten die oben genannten Ursachen zunächst geprüft werden; unter Umständen kann so schon die Quelle der Unverträglichkeit ausgeschlossen werden.

Es können jedoch auch andere Probleme auftreten, die körperlicher Natur sind und einen Wechsel der Kontaktlinsenmarke bedingen. Bemerkt der Träger zum Beispiel eine gewisse Trockenheit, gerötete oder brennende Augen, kann dies Ausdruck einer Unverträglichkeit von Kontaktlinsenmaterial oder Bestandteilen des verwendeten Pflegemittels sein. Neben einer Allergie, die in Betracht gezogen werden sollte, könnte auch der Wassergehalt in der Kontaktlinse an den Beschwerden schuld sein. Trockene Augen benötigen beispielsweise eine Linse, die weniger Wasser enthält, damit ein Aufsaugen der wenigen vorhandenen Tränenflüssigkeit und ein damit verbundenes zusätzliches Austrocknen des Auges vermieden wird. Auch eine Infektion sollte in diesen Fällen nicht ausgeschlossen werden. So geht zum Beispiel Augenherpes mit geröteten, gereizten Augen, Ausscheidung von Sekret und einer starken Lichtempfindlichkeit einher. In diesem Fall ist vom Tragen der Kontaktlinsen dringend abzuraten. Bei Problemen mit den Kontaktlinsen sollte entweder ein Augenarzt oder ein Optiker herangezogen werden, der die auftretenden Schwierigkeiten abklären kann.

Sind Preisunterschiede zwischen den Kontaktlinsenmarken gerechtfertigt?

Teilweise existieren erhebliche Preisunterschiede zwischen den Marken. Generell kann dabei gesagt werden, dass Kontaktlinsen beim Optiker mehr kosten als im Internet. Der Grund liegt im Aufwand, den der Optiker für den Verkauf der Kontaktlinsen betreibt. So müssen für den Vertrieb Angestellte beschäftigt werden, es wird Werbung getätigt usw. Diese Betriebskosten schlagen sich im Verkaufspreis des Optikers nieder. Der Optiker gleicht diese Kosten jedoch mit einem entsprechenden Serviceangebot aus: Regelmäßige Nachkontrollen zum passgenauen Sitz der Kontaktlinsen und eine stetige Beratung werten das Angebot auf.

Wer die gleiche weiche Monatskontaktlinse zu einem günstigeren Preis erstehen möchte und eine Anpassung bereits erfolgt ist, kann dafür das Internet nutzen. Hier werden verschiedene bekannte Marken zu einem deutlich günstigeren Preis vertrieben. Die Preisunterschiede zwischen den einzelnen Marken sind bei Herstellungsverfahren und verwendetem Material zu suchen, die dem Kunden verschiedene Vorteile bringen. Silikon-Hydrogel-Kontaktlinsen sind zum Beispiel die neueste Innovation auf dem Markt, und bieten einen höheren Tragekomfort als es normale Linsen tun. Kunden, die den ganzen Tag über und auch in der Nacht Kontaktlinsen tragen möchten, sind mit diesem Material gut beraten. Entsprechend dieser Vorteile ergeben sich Qualitätsunterschiede der verschiedenen Kontaktlinsenarten, die einen höheren Preis rechtfertigen.


VIDEO: Jeder Hersteller wirbt mit besonderen Spezifika seiner Markenkontaktlinsen – hier ein Werbesport für AVAIRA-Linsen mit der so genannten „Aquaform“-Technologie
www.youtube.com/embed/ayIZkOQ-dMk

Worauf muss man beim Kauf achten, worauf beim Wechsel der Marke?

Es gibt beim Kauf von Kontaktlinsen einige Parameter, die beachtet werden sollten. Der Wassergehalt einer Kontaktlinse ist dabei von entscheidender Bedeutung, da dieser auch im engen Zusammenspiel mit der Sauerstoffdurchlässigkeit steht. Je höher der Wassergehalt in einer Kontaktlinse ist, desto höher ist demnach auch die Sauerstoffdurchlässigkeit, da die Sauerstoffmoleküle durch das Wasser an das Auge herangetragen werden. Die Sauerstoffdurchlässigkeit ist hingegen von der Stärke der Linse abhängig. Da das Auge immer bestrebt ist, den Flüssigkeitshaushalt in einem angemessenen Maße aufrechtzuerhalten, sind gerade Kontaktlinsen mit einem niedrigeren Wassergehalt besser für trockene Augen geeignet. Wäre die Kontaktlinse auf einem zur Trockenheit neigendem Auge „zu feucht“, würde das Auge dadurch austrocknen und der Tragekomfort würde in erheblichem Maße verringert werden. Sauerstoffdurchlässigkeit und Wassergehalt einer Kontaktlinse sind somit bedeutend für den Tragekomfort.

In diesem Zusammenhang muss für weiche Monatskontaktlinsen auch das verwendete Material gesehen werden: Es gibt Materialien, die den Wassergehalt einer Kontaktlinse besser speichern oder die mehr Sauerstoff an das Auge transportieren (siehe dazu auch die Frage „Worin unterscheiden sich die verschiedenen Fabrikate?“).

Grundsätzlich sollte beim Kauf von Kontaktlinsen auch die Beschaffenheit des Auges eine wichtige Rolle spielen. Neben einer gewissen Neigung zur Trockenheit sind Hornhautverkrümmungen und verschieden starke Sehschwächen Merkmale für eine Entscheidung zum Kauf von Linsen einer bestimmten Marke, denn nicht von jedem Produkt gibt es eine „torische“-Variante (Toric), die man zum Ausgleich von Astigmatismus/Hornhautverkrümmung/Stabsichtigkeit benötigt.

Eine Verallgemeinerung ist generell nicht möglich, da der Tragekomfort einer Linse von jedem individuell wahrgenommen wird. Sollte der Kunde sich für das Tragen von Kontaktlinsen entscheiden, ist eine Anpassung bei einem Optiker empfehlenswert. Steht ein Wechsel der Marke an, sollte das gewählte neue Fabrikat über ähnliche Beschaffenheiten wie das alte Produkt verfügen.

Welche Shops sind empfehlenswert in Deutschland, welche für Österreich, welche für die Schweiz?

Es gibt einige Shops in der Schweiz, Deutschland und in Österreich, die sich durch Merkmale wie zum Beispiel einer schnellen Lieferung und einem kundenfreundlichen Service auszeichnen. Laut einer Studie von „Getestet.de“ ist der Online – Shop „Lensspirit.de“ Testsieger, da er sich besonders durch seinen Service und sein breites Produktsortiment auszeichnet. Platz zwei sicherte sich „Linsenplatz.de“, der mit günstigen Preisen und einer versandkostenfreien Lieferung innerhalb Deutschlands punkten konnte; allerdings liefert dieser nur nach Österreich, nicht aber in die Schweiz. Dahinter folgten in absteigender Reihenfolge „meinelinse.de“, „linsenland.net“, „lensclub24.de“ und „lensbest.de“. Generell sollte jedoch ein Preisvergleich bei verschiedenen Shops seitens des Kunden erfolgen; teilweise liegen Preisunterschiede für die gleiche Marke bei bis zu 50 Prozent. Wer z.B. in die Schweiz liefern lassen möchte, wählt aufgrund der Formalitäten und Kosten rund um Zoll und Versand besser gleich einen schweizer Kontaktlinsenshop wie z.B. mrlens.ch o.a.

Kontaktlinsenversand: Auch der Linsen-Onlineshop "Mister Spex" ist eine gute Wahl zum Kauf von weiche Kontaktlinsen - der Anbieter führt nahezu alle am Markt etablierten Linsenmarken (Screenshot 16.11.2012)

Kontaktlinsenversand: Auch der Linsen-Onlineshop „Mister Spex“ ist eine gute Wahl zum Kauf von Kontaktlinsen – der Anbieter führt nahezu alle am Markt etablierten Linsenmarken (Screenshot 16.11.2012)

Inwieweit gilt es, Hersteller nicht mit Marke gleichzusetzen?

Über den Namen einer Marke lässt sich nicht immer der Hersteller zuordnen. Diese Aussage wird durch einen Test der MDR-„Umschau“ gestützt, die sich mit der Eigenmarke „iWear“ der Optikerkette „Apollo Optik“ befasste. Die Marke für weiche Monatskontaktlinsen wurde ausschließlich bei „Apollo Optik“ verkauft; eine Internetrecherche ergab keine Treffer. Umfassende Recherchen erbrachten jedoch die Erkenntnis, dass die gleichen Linsen unter dem Namen „Krass Infinity“ und „Biofinity“ verkauft werden. Dabei handelt es sich bei der Marke „Krass Infinity“ um die Eigenmarke des gleichnamigen Optikers „Krass“, während „Biofinity“ die Marke des oben vorgestellten Herstellers „CooperVision“ ist. Die Kongruenz der Produkte konnte durch die Herstellerangaben auf der Verpackung und durch die Zusammensetzung der Linsen belegt werden. Es ergaben sich deutliche Preisunterschiede: Beide Eigenmarken kosteten zwischen 40 und 50 Euro, während die „offiziellen“ CooperVision Biofinty-Linsen im Internet zu einem Preis von unter 30 Euro angeboten wurden. Somit ist bewiesen, dass durch sorgfältige Recherche viel Geld gespart werden kann. Eine Kontrolle und Anpassung der Linsen sollte dennoch regelmäßig wahrgenommen werden. Augenärzte raten dazu, einmal jährlich einen Optiker aufzusuchen (am/meine-kontaktlinsen.de).

VIDEO: Kontaktlinsen abnehmen – so geht’s
www.youtube.com/watch?v=28uNTEPh-Bc

Schlagwörter zu diesem Artikel: